Home Schulleben - Unterricht / Projekte Theaterbesuch der Klasse 6a
Theaterbesuch der Klasse 6a PDF  | Drucken |  E-Mail

Theaterbesuch der Klasse 6a

„Ach, was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen!“ Nein, damit sind nicht die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a gemeint, sondern die Hauptfiguren im diesjährigen „Weihnachtsmärchen“ am Stadttheater Pforzheim. Denn traditionell bedeutet Winterzeit beim Theater auch immer Märchenzeit. In diesem Jahr stand der Klassiker „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch auf dem Spielplan. Das beliebte Stück bot eine tolle Möglichkeit, um die Kinder für das Theater zu begeistern und nach dem vorweihnachtlichen Schulstress für Abwechslung im Schullalltag zu sorgen.

So ging es am Donnerstag, den 20.12. mit der Bahn ins kalte Pforzheim. Das Theater war mit weiteren Schulklassen gut gefüllt und die Darbietung erfüllte die gehegten Erwartungen durchweg. Am Ende zeigten sich die Schülerinnen und Schüler begeistert von den Streichen der beiden Protagonisten. Die begleitenden Lehrer dagegen hoffen, dass sich ihre Schüler nicht zu viel abgeschaut haben. Man denke nur an den armen Lehrer Lämpel, dem die Meerschaumpfeife spektakulär um die Ohren fliegt….

Mit diesem Theaterbesuch setzt sich auch die gute Zusammenarbeit zwischen der Mörike-Realschule und dem Stadttheater Pforzheim fort. Organisation, Vor- und Nachbereitung verlief, dank der tatkräftigen und unkomplizierten Unterstützung der freundlichen Theaterpädagogen, erneut reibungslos.

Myriam Knye und Carsten Becker

//
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 07. September 2013 um 11:11 Uhr