Home Schulleben - Schulsanitäter
PDF Drucken E-Mail

Schulsanitätsdienst

 

Der Schulsanitätsdienst ist eine praktische Einrichtung für die MRS und gleichzeitig auch eine sinnvolle Betätigung für die Schülerinnen und Schüler. Mit dem Schulsanitätsdienst wollen wir an unserer Schule die Erste-Hilfe-Versorgung ergänzen und das Verantwortungsbewusstsein und die Hilfsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler fördern.
In Notfällen werden die Sanitäter aus dem Unterricht geholt und leisten in den großen Pausen im Sanitätszimmer ihren Dienst ab. Sie versorgen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und sind bei Unfällen oder Verletzungen sofort zur Stelle und kümmern sich um die Erstversorgung.

 

Da kommen in einem Schuljahr mehr als 300 dokumentierte Einsätze zusammen.

Jeder der dazu Interesse hat, muss in der 6. Klasse einen Erste-Hilfe Kurs erfolgreich absolvieren und wird dann ab der 7.Klasse in den Schulsanitätsdienst aufgenommen. Einmal in der Woche finden Ausbildungsinhalte aus der Ersten-Hilfe, Unfallwunden schminken oder Sanitätsausbildung San A statt.

Ebenso werden Fallbeispiele in Gruppen durchgespielt und besprochen.

Ziel soll sein, im Ernstfall Verantwortung zu übernehmen und überlegt zu handeln – auch in brenzligen Situationen. Sie sind nicht nur fit in Erster Hilfe, sie lernen auch, sich in andere Menschen einzufühlen. Damit tun sie auch etwas für sich, denn wer anderen Menschen helfen kann, ist stark und selbstbewusst.